Wie verbinde ich mich mit meinem Linux vServer?

Wissensdatenbank

Wie verbinde ich mich mit meinem Linux vServer?

Dein vServer ist bestellt und eingerichtet - was nun? Nach der Installation hast du eine E-Mail mit der IP-Adresse und dem Root-Passwort. Diese Daten benötigst du, um dich auf deinen vServer einloggen zu können.

Zunächst musst du dir einen SSH Client installieren, wir verwenden in diesem Beispiel das kostenfreie Programm PuTTY (download)

In dem PuTTY Fenster musst du zunächst die IPv4 Adresse deines vServers eingeben, der SSH Port ist standardmäßig 22:


Bei der ersten Verbindung zwischen deinem Rechner und dem Server wird ein Fingerprint ausgetauscht. Dieser Vorgang ist ungefährlich und kann mit "Ja" bestätigt werden:


Anschließend wirst du nach dem Benutzernamen gefragt. Dieser heißt standardmäßig "root":


Danach wirst du nach einem Passwort gefragt. Beachte: Hier eingegebene Buchstaben oder Zeichen werden aus Sicherheitsgründen nicht angezeigt. Du kannst dir aber sicher sein, dass sie eingegeben werden. Wenn du das kryptische Passwort aus der Installations E-Mail kopierst, kannst du es mit einem Rechtsklick einfügen (Das geht überall in der Shell). Stelle sicher, keine Leerzeichen o.ä. kopiert zu haben.

Nach Bestätigen mit Enter bist du auch schon per SSH in deinen vServer eingeloggt und kannst loslegen: 


Achtung: Wenn du vor der erfolgreichen Authentifizierung zu viel Zeit benötigst, beendet der Server aus Sicherheitsgründen die Verbindung und du erhältst folgende Fehlermeldung. Verbinde dich einfach erneut und sei diesmal ein wenig schneller. :)


Diesen Vorgang wirst du immer wiederholen, wenn du dich per SSH mit deinem vServer verbinden möchtest. Es ist also ratsam, ein merkbares - dennoch sicheres - Passwort zu wählen oder das Passwort griffbereit und sicher abzuspeichern.

Wurde deine Frage nicht beantwortet?

Kontaktiere uns, wir helfen dir gerne bei der Beantwortung deiner Fragen.